Kleinigkeiten

Alles geschieht aus einem guten Grund. Sollte es jedenfalls. Anders ist das Leben nicht zu erklären. Und manchmal hätte ich liebend gern jemanden, den ich dafür verantwortlich machen kann. Für das, was wir Schicksal nennen, Zufälle oder auch meine Entscheidungen.

Woher weiß ich denn bitte, ob ich wirklich selber die Entscheidungen treffe? Oder ich nur ein Werkzeug bin, das den Plan eines anderen verwirklicht. Und ob mein Geist wirklich frei ist? Oder ob jeder Gedanke, selbst jetzt, in diesem Augenblick, kontrolliert und erfasst wird. Oder, noch schlimmer, vorgegeben. Vielleicht leben wir wirklich in einer Scheinwelt und ich hab mich jetzt unbewusst in Gefahr gebracht? Weil ich es wage, darüber nachzudenken? Aber möglicherweise sitzen irgendwelche höheren Lebensformen gerade auf einem anderen Planeten in einer riesigen Schaltzentrale und lachen sich halb tot wie dumm wir uns aufführen. (Sofern sie „sitzen“ und „lachen“ können, was weiß ich, ich bin kein Alienexperte.)

Jedenfalls passieren dauernd Veränderungen. Jede kleine Entscheidung kann das Leben um 180 Grad drehen. Auch wenn es zum Beispiel nur die 10 Minuten in der Früh sind, die man länger im Bett bleibt. Vielleicht würde man, wenn man früher aus dem Haus geht, der Liebe seines Lebens über den Weg laufen (HIMYM), sofort alles hinschmeißen, heiraten und Kinder bekommen? Oder man geht einfach zu einem anderen Zeitpunkt über die Straße und erwischt zufällig ein Auto, dessen Fahrer übermüdet ist, weil er nicht gut geschlafen hat, persönliche Probleme hat, Alkoholiker ist – kurz: Leben und Tod liegen ziemlich nah beieinander.

Die ganze Welt ist so komplex gestrickt, dass ich oft überfordert bin. Keiner kann die Entscheidungen des anderen vorhersehn, kann begreifen, was sich wirklich alles ändert, wenn wir so handeln wie wir es tun. Ein Kind in den Kleiderfabriken in Indien hustet, in Europa stirbt vielleicht ein Bub am unbekannten Virus, der eingeschleppt worden ist. Oder auch nicht, wäre nicht das zweite Kind nicht genau an dem Tag, zu der Zeit einkaufen gegangen, wo genau diese Hose als oberste im Stapel gelegen hätte. Oder wenn sich die Mutter mal nicht durchsetzten gekonnt hätte und ihrem Kleinen doch noch ein zweites Eis gekauft hätte. Ok, das geht jetzt schon ins extreme, aber darauf will ich hinaus. Egal, wie klein und unbedeutend etwas sein kann, es kann ein ganzes Leben verändern.

Und diese Kleinigkeiten stehen hinter unseren großen, bewussten Entscheidungen. Sei es jetzt, dass man eine Beziehung beendet, in eine andere Stadt umzieht, den Arbeitsplatz  wechselt. Das sind gewollte Veränderungen. Da sagen wir Menschen gern, „Du hast es ja genau gewusst was du machst, du wolltest es so, jetzt musst du es auch ausbaden!“. Aber genau das ist der springende Punkt. Diese Veränderungen lassen sich nicht steuern, so sehr man es auch versucht. Sobald man etwas einigermaßen in den Griff bekommen hat, kommt das Leben ins Spiel. Mit diesen Kleinigkeiten, die auf einmal alles verändern, die auf einmal keine kleinen Zufälle mehr sind.

Wir können unser Leben nicht steuern, nicht mal planen.
Wir wissen nicht mal, ob unser Handeln aus freiem Willen geschieht.
Wir können nur das machen, was dem natürliche Lauf der Natur entspricht: uns anpassen.

Und dann gibt es die, die aufgeben. Manchmal ist aber die einfachste Lösung nicht die richtige.

Happy New Year?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter the universe and everything abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kleinigkeiten

  1. Temmo Usstah' schreibt:

    ..genau das ist das Geile am Leben wenn du mich fragst. Wie ein Spiel mit unendlich vielen Enden, aber du darfst es nur einmal spielen. Wie aufregend is das? ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s