Überhaupt & Außerdem

img_9012

———————————————————————————————————————————–

Tut mir Leid, ich komm in letzter Zeit nicht viel zum Schreiben. Ich schaff es Zuhause nicht, zur Ruhe zu kommen, abzuschalten und die Gedanken einfach mal fließen zu lassen. Keine Ahnung, wie ich es all die Jahre hier ausgehalten hab. (…)

Aber nur, damit ihr euch auskennt, wie zum Beispiel morgen mein Tag aussehen wird:

  • Aufstehen, Kaffee hinstellen, Frühstück machen
  • mein liebes Schwesterlein überreden, mit auf den Markt zu fahren, damit der Papa in Ruhe das neue Motherboard ausprobieren kann
  • überlegen, was es zum Mittagessen geben wird
  • Mittagessen kochen
  • in die Stadt runter fahren, einiges an Gewand kaufen für den Urlaub
  • währenddessen nicht auf meine Schwester, die Flötenprobe hat, vergessen und sie dann abholen
  • restliche Lebensmittel einkaufen fahren
  • erschöpft Zuhause ankommen, wieder Kaffee machen
  • Geige und Flöte mit meiner Schwester üben
  • allabendliches Unterhaltungsprogramm fällt morgen hoffentlich aus, weil ich es mir mit ein paar Freunden ausgemacht hab

So.
Keine Ahnung warum ich das jetzt so genau erzählt hab. Wahrscheinlich, damit ich ja nichts vergesse. Und weil ich auf Mitleid aus bin. Nein, eigentlich nicht. Es geht sicher vielen anderen sehr sehr viel schlechter als mir. Und ich halt das die paar Mal im Jahr auch aus. 😉

Ich freu mich schon, wenn ich wieder zurück darf. Dann ist alles ein bisschen weniger stressig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter die Welt der mortifera abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s