Was Google so alles auslösen kann…

Eigentlich wollt ich nur ein liebes Bild für Superman suchen. Habs in die Suchmaschine eingetippt.
Was ich dann gefunden hab, war weniger für ihn geeignet, eher für Mo.
Das ist mein letzter Artikel über ihn. Für ihn.
Es wird nie wieder werden, das weiß ich genau. Ich hab meinen Superman schon gefunden und werd ihn nicht mehr hergeben.
Und er? Der ist noch auf der Suche nach einer neuen M und irrt noch ein wenig umher. Auch wenn er behauptete, er wolle genau das Gegenteil. Aber wir beide glaub ich wissen es besser. Was genau jetzt in den Monaten, in denen ich ihn nicht gesehen hab, passiert ist, weiß ich nicht. Einerseits bin ich schon neugierig, andererseits ist es nicht mehr Teil meines Lebens. Den Platz hat Superman.
Es ist gut, alles in allem.

 

 

Und bei dem Bild hab ich lang überlegt, ob ich es doch noch dazuposten sollte…

Weil es ist nicht mehr aktuell. Aber es war es bis Juli. Und darum geb ich es jetzt hierher. Wenn ich es damals schon gefunden hätte, wäre es sowieso hier gelandet.

Und bei diesem ist es glaub ich auch klar, wer welche Rolle einnimmt.

Nur: Gefühle hab ich keine mehr. Schon, irgendwo, versteckt. Wie eine Glut, die noch schlummert. Aber sie ist erstickt worden von Superman. Der, mit den Superkräften. Der hat das irgendwie geschafft. Und ich bin so froh darüber, ich kanns gar nicht in Worte fassen.

Er ist meiner.
So ganz hab ich das noch nicht realisiert, wie viel Glück ich eigentlich hab.
Auf den muss ich ganz gut aufpassen.

morti.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter die Welt der mortifera veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s