Immer dieses schlechte Gewissen

Nicht böse sein, dass ich so lang nicht geschrieben hab, aber es hat sich einfach nicht ergeben. Ich weiß nicht recht, wo ich anfangen soll, zu erzählen. Die letzten Wochen waren so typisch für mich, dass alle jetzt den Kopf schütteln werden. JA, ich mach mir nur mal zu viele Sorgen, ich weiß es eh. Aber fast alles Probleme haben sich wieder in Luft aufgelöst, wie immer.

Zuerst, vadis. Probiert seit Wochen, ob ich auch an den selben Wochenenden in Wien bin wie er, aber es wollt nie so richtig klappen. Jetzt ist er bald schon ein Monat weg… Aber nächstes Wochenende verbringt er in Graz! Samstag Party! 😀 Und ich hab schon so ein schlechtes Gewissen gehabt, weil ich jedes Mal das Gefühl hatte, ihn zu versetzen.

 

Das zweite Problem, zwar jetzt ohne schlechtes Gewissen, war meine Hand. Seit Woche tut sie mir sogar im Ruhezustand weh, Diagnose vom Arzt: Arthritis. Chronisch-rezidivierend. Yej. Nach einer langen Odysee mit Blutabnahme, Rheuma-, und Gichtverdacht hab ich jetzt endlich eine Schiene bekommen. Schwarz, riesig und unhandlich; meine Schwester nennt sie liebevoll „Roboterhand“. Ich sag immer, ich fühl mich ein bisschen wie IronMan.

Drittens, der Typ von der Kaleidio-Organisation nervt total. Hat anscheinend genauso wenig Informationen wie wir und schreibt nicht auf Mails zurück. Ich werd mich an dieser Stelle nicht über den Namen des Gottesfürchtigen lustig machen, aber wer ein bisschen Latein kann, kommt jetzt drauf. 😉 (Hintergrund, für alle, die jetzt nur Bahnhof verstehen: Kaleidio ist eine Jungschargroßveranstaltung in Linz, die Kinder kommen aus ganz Österreich. Ich hab gemeinsam mit Liz die Leitung eines Schulteams übernommen, und uns macht es etwas nervös, dass wir quasi in Graz festsitzen und ganz abgeschottet sind und keine Informationen bekommen.) Und unser Schulteam gleicht unsere Motivation mit ihrem Desinteresse aus. Hat lange gedauert, sie mal auf facebook in eine Gruppe zusammenzutrommeln, und jetzt schaun sie nie rein. Dabei hätt ich alle wichtigen Dateien online gestellt. Und meinen Post von Freitag, wann jetzt genau die Anreise ist, haben von 6 Leuten bis jetzt genau 4 gesehen. 2 davon sind Liz und ich. ABER: Schlechtes Gewissen? Dieses Mal gottseidank Fehlanzeige. Ich bzw. Wir haben alles getan, was wir konnten, wer die Informationen jetzt nicht liest, ist selber schuld!

Dann gibts da noch meine Cousine Lini…. Nichtsahnend hab ich ihr geschrieben, ob wir alle dieses Wochenende in den Zoo schauen wollen, da bekomm ich als Antwort, sie und ihr Freund sind nicht mehr zusammen! Sie waren schon jahrelang beinander, haben schon 2 Jahre in einer Mitswohnung gewohnt, jetzt eine Eigentumswohnung gekauft, hatten sich eine Katze zugelegt… Und auf einmal meint er, er habe beschlossen, es ginge nicht mehr, jetzt sei alles aus. Er müsse sich selber finden und sie solle ausziehen.
Und naja, ich hab sie halt dann in ihrer alten Einzimmerstudentenwohnung besucht. Sie war ziemlich fertig, überzeugt, sie findet mit 30 nie wieder wen und bleibt allein über. Ich war das ganze Wochenende über verstört, dass Superman auch irgendwann mal so eine Aktion schiebt und mich einfach über seine Entscheidung stellt. Weil da kann man dann gar nichts mehr tun.
Lini gehts jetzt genau so wie mir letztes Jahr. Aber mehr als sie drücken und schaun, dass sie wenigstens an dem einen Abend isst, hab ich nicht tun können.

Und die größte Sache, die mich beschäftigt? Mo. Nein, nicht direkt. Sein Geburtstag. Letztes Jahr wollt ich absolut nicht dabei sein, dieses Jahr unbedingt. Und was genau macht der feine Herr? Ca. 24 Stunden nachdem ich mit Superman ausgemacht hab, ich komm das We nach Wien, fragt er mich, ob ich am Freitag dabei bin. Super. Ich war echt kurz davor abzusagen, aber gerade weil das so ein sensibles Thema bei uns ist, hab ich ganz logisch gehandelt. I’m back, bitches! Schade gefunden hab ichs natürlich trotzdem. Jedes Bild auf facebook, wieder wie ein Schlag. Hat mich an damals erinnert. Sie war auch wieder dabei. Ich weiß, es ist meine Schuld, ich hab in letzter Zeit nie Zeit für alle. Aber wenn sie jetzt wieder so aktuell ist, werd ich mich halt wieder zurückziehen. Ist jetzt nicht so, dass ich mich gar nicht versteh, aber eigentlich will ich solche Menschen nicht in meinem Freundeskreis haben. Hin und wieder sehen, ok. Und warum kann nicht einfach C. auf den Fotos sein? Versteh ich absolut nicht, dass sie das nicht stört. Aber wahrscheinlich kennt sie nur Mos Version. Eigentlich sollt ich ja froh sein, dass sie gegen mich nix hat. Bin ich auch. So eine Liebe, ich bin froh, dass Mo genau sie gefunden hat.
Diese ganze Geschichte ist auch der Grund, warum ich erst heut nach Graz fahr. Ursprünglich wollt ich ihn gestern überraschen, vom Bahnhof direkt zu ihm fahren, ein Bounty oder Milchschnitten als Notgeschenk besorgen, quasi „hey, komm mal heraus, ich steh vor deiner Tür“. Aber den Plan hab ich nach den Fotos verworfen. Ein SMS hab ich geschickt, zurückgekommen ist nichts. Da hab ich mir wohl zu viel eingebildet, dass wieder alles passt. Superman hat sich wenigstens gefreut, dass ich noch eine Nacht länger geblieben bin.
Hat mich übrigens sehr sehr gefreut, an dem Abend, an dem C. offiziell zum ersten Mal dabei war, wie sie mich zur Seite genommen hat: hey, mit dir wollt ich sowieso schon mal reden. Und die neugierige Fragen von Mo am nächsten Tag 😀

Und was lernen wir wieder mal daraus? Facebook hat an allem Schuld. Blöde soziale Netzwerke. Ich hab das noch nie können. Sozial sein. Bäh.

Ich vermiss die Zeiten. Mo, vadis, der Schmetterling und ich. Und Garrock.

 

Superman? Ach der, der ist weiter super. Mein ganz persönlicher Held. Wie ich den finden hab können, ist mir weiterhin schleierhaft. Irgendwie glaub ich ja doch an Karma.

 

morti.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter die Welt der mortifera veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s