RIP

Mit großem Bedauern muss ich leider mitteilen, dass Sq. Morti Fera heute, am 28. Mai von uns gegangen ist.


Dann geh‘, es gibt andere Welten als diese!

Eben.

————————————————————————————————–

Genau deshalb bin ich jetzt emotional aufgewühlt genug, endlich wieder einen Beitrag zu posten. Nein, vorgenommen hab ich mir es schon länger, jede Woche hinausgeschoben und vertagt.
Jetzt komm ich nicht mehr drum herum.

Viele Dinge sind passiert, die Zeit vergeht wie im Flug.

  • Superman hat einen Prüfungsantritt verschenkt und es steht nun wieder in den Sternen, wann er endlich nach Graz zieht.
  • Vor meinem Opa (Nein, nicht der im Burgenland) hab ich jeglichen Respekt verloren, der ganze Streit hat Weihnachten und die Feiertage ziemlich ungemütlich gemacht.
  • Silvester hatte ich den schönsten Abend seit langem, alle meine Lieben waren da. Sogar Vadis und der Schmetterling, was neuerdings nicht mehr so selbstverständlich ist.
  • Neujahr war der übelste Tag seit Monaten, wortwörtlich. (Ich vertrag einfach nichts mehr… wo sind die Zeiten, in denen ich im Heim jeden Abend fast einen Sixpack getrunken hab nur um am nächsten Tag pünktlich um 8 auf der Uni zu sein?)
  • Auf morgen freu ich mich schon sehr, endlich wieder Graz. Ein ganzes Monat kein Stress mit Hin- und Herfahren!

 

Jetzt um Weihnachten herum hab ich wieder mal an alle Menschen gedacht, von denen ich schon lang nichts mehr gehört hab. Sicher, es sind einige dabei, bei denen ich den Kontakt bewusst eingeschränkt hab und sich die monatlichen Nachrichten auch irgendwann aufgehört haben. Aber bei anderen ist das ganz überraschend gekommen. Ich nenn einige davon noch immer enge Freunde, obwohl ich mehrere Monate, teilweise ein Jahr nichts mehr gehört hab von ihnen, außer hier und da ein „Wie geht’s?“.
Viele, auch ich haben geglaubt bzw. glauben immer noch, das sei, weil ich einen Freund hätte. Aber den hab ich schon länger, nicht erst in den letzten paar Monaten. Schuld bin ganz allein ich, ich hab mir dieses Semester einfach zu viel vorgenommen. Ich bekomm kaum noch Uni und meine Beziehung unter einen Hut. Seitdem Superman nicht mehr in Graz schlafen kann, bin ich jedes Wochenende weggefahren.
Auf Dauer geht das nicht, 7 Werktage in 4 zu packen. Ich komm mit dem Lernen nicht mehr nach, lass Mahlzeiten aus und üb tagelang hintereinander bis die Uni mich um 22 Uhr rausschmeißt. Wenn ich mich bei wem meld, dann ist das spontan und dient eher der Nahrungsmittelaufnahme und kurzem Entfliehen, trotzdem hab ich dauernd den Zeitdruck im Nacken und rechne mir noch während mein Burger in der Küche zubereitet wird aus, wie viel Stunden ich noch schlafen kann.

Ich bin einfach nur mehr froh, wenn dieses Semester vorbei ist, Superman nach Graz kommt und sich die ganze Lage entspannt. Vielleicht geht sich dann wieder shoppen oder ein Kaffee aus.
Seit Oktober war ich genau 5 Mal beim DM, zwei Mal davon in Linz. Man kann sich meinen Rasierermangel durchaus vorstellen, nachdem ich immer nur ein Päckchen á 5 Stück kauf, in der Meinung, ich käme nächste Woche schon wieder vorbei.
Genau so geht es mir mit den meisten Dingen zurzeit, nur so als Beispiel.
(Das letzte Mal als Superman in Graz war, wollte er sich Kaffee machen, auf einmal kommt er ins Zimmer und behauptet, ich hätte keine Milch mehr. Ein Blick in den Kühlschrank: alles schon über 4 Tage abgelaufen! Milch, Joghurt, Wurst,… So geniert hab ich mich schon lange nicht mehr, aber irgendwie hab ich es geschafft, über eine Woche kein einziges Mal einen Blick in meinen Kühlschrank zu werfen…)

 

Anyway, I’m a ghost now. BUH.

morti.

 

IM GEDENKEN AN SQ. TOM TOM UND SQ. MATT GAMBLER DIE AN DIESEM DENKWÜRDIGEN TAGE AUCH VON UNS GEGANGEN SIND.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter die Welt der mortifera abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu RIP

  1. Mo schreibt:

    Hihi, du Spinner ^^ Es wird schon wieder Licht kommen. Die Welt dreht sich weiterm Gegenwartsform. 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s